Sportpferdezucht

Daniela Gierhardt

Dressurpferde mit dem gewissen Etwas!

Nach über 20 Jahren erfolgreicher privater Trakehnerzucht mit etlichen Prämienstuten aus eigener Zucht und Aufzucht sowie meinem bisher größten Erfolg, der Jahressiegerstute 2012 Herzrouge (=beste dreijährige Stute Deutschlands), kam ich an einen Punkt, an dem es schwierig wurde, die Qualität meiner Zuchtstuten durch Anpaarung mit einem Trakehner Hengst noch zu verbessern, gerade im Hinblick auf Sportlichkeit und Gangmechanik und damit auf die Konkurrenzfähigkeit im gehobenen Turniersport. Gute Pferde gibt es viele, aber es braucht eben noch etwas mehr, die gewisse Ausstrahlung, das Besondere, das ein Pferd von der Masse abhebt. Einige dieser besonderen Pferde im Spitzensport sind Halbtrakehner, allen voran der Jahrhunderthengst Totilas (von Gribaldi-Kostolany), aber auch Pferde wie die Schimmelstute Matiné (von Silvermoon-Kostolany) oder die vielen bisher gekörten Söhne des Trakehner Hengstes Millennium (von Easy Game-Gribaldi) aus Warmblutstuten. Von daher erschien mir der Schritt, meine hochdekorierten Trakehnerstuten mit Warmbluthengsten anzupaaren nur logisch, um den Anforderungen in punkto Sportlichkeit besser entsprechen zu können.

Der ehemalige Trakehner Siegerhengst Gribaldi von Kostolany ist Weltranglisten Nr. 1 der Dressurpferdevererber, die meisten seiner Kinder sind in den Niederlanden gezogene Halbtrakehner. Dies begreife ich als Chance für eine weitere erfolgreiche Pferdezucht auf Basis bewährter durchgezüchteter Trakehner Stutenstämme. Das Motto lautet "Klasse statt Masse", denn nur Spitzenqualität läßt sich kostendeckend vermarkten.

Nach Jahren strenger Selektion kristallisierte sich eine herausragende Zuchtstute mit ihren Nachkommen heraus: die Staatsprämien-, Verbandsprämien- und Elitestute Schwalbenfest aus der hocherfolgreichen Trakehner Stutenfamilie der "Schwalbe". Zahllose Prämienstuten sowie etliche gekörte Hengste entstammen dieser Linie. Schwalbenfest ist Vollschwester zum Prämienhengst Shavalou, Halbschwester zum Siegerhengst Songline und zum Prämienhengst Saint Cyr, ist eingetragen im Leistungsstutbuch A und D der FN und war Siegerstute sowohl bei der Eintragung als auch bei der Stutenleistungsprüfung, und das am selben Tag! Alle Töchter von Schwalbenfest wurden mit der Verbandsprämie ausgezeichnet.

Meine Trakehnerstute Schwalbennacht ist ebenso erfolgreich wie ihre Mutter. Sie ist auch Prämienstute und gewann ebenfalls die Stutenleistungsprüfung, und das bei einer Zuchtstutenprüfung des Hannoveraner Verbandes!

Auch meine Trakehnerstute Schwalbendiva stellte anläßlich ihrer Stutenleistungsprüfung ihr außerordentliches Dressurtalent unter Beweis. Als jüngste Teilnehmerin (einzige Dreijährige des Teilnehmerfeldes) bekam sie nicht nur hohe Noten für alle drei Grundgangarten, sondern erhielt auch als einzige Stute vom Fremdreiter eine 9,0 für ihre außergewöhnliche Rittigkeit!
Bei der Stuteneintragung im folgenden Jahr erhielt sie nicht nur die Verbandsprämie, sondern wurde auch noch Siegerstute (beste Vierjährige). Damit nicht genug, wurde sie außerdem die bis dato höchstbewertete Stute aller vierjährigen und älteren Stuten bundesweit!